Castet
Castet (vue du nord-est)

Castet – Aussichtspunkt über das Tal des Ossau

Castet ist ein hübsches Dörfchen, das seines Namen aufgrund der dort befindlichen Burg aus dem 12. Jahrhundert erhielt. Von dieser ist heute nur noch der Wehrturm übrig. Daneben befindet sich die KircheSaint-Polycarpe (Bestandteil der Liste der historischen Monumente Frankreichs) romanischen Ursprungs (halbrunde Apsis und Schiff mit Gewölbe, denkmalgeschützter Altar und Altaraufsätze, achteckiger Kirchturm auf viereckiger Basis), die kürzlich restauriert wurde. Das gesamte Bauwerk erhebt sich auf einer Bergspitze des einstigen Gletschertals, ein Belvedere mit Aussicht auf den unten dahinfließenden Sturzbach, den Gave d’Ossau. Seitlich davon liegt die bezaubernde Hochebene  Port de Castet, (868 m) mit ihren Weidegebieten – das Gegenstück zum „Plateau du Benou“, das sich direkt gegenüber befindet. Von hier aus gibt es Wanderpfade, Wege zum Mountain-Bike fahren und im Sommer Wanderungen mit Eseln

Der  See von Castet liegt tiefer als das Dorf. Dieses naturbelassene Gebiet lädt zum Spazierengehen ein (zahlreiche Aktivitäten und Animationen während der Ferien). 

Mairie
05 59 05 79 51
05 59 05 79 51
castet.mairie@wanadoo.fr
www.castet.fr